Tierreport – Offizielles Organ des Schweizer Tierschutz STS
Tierreport – Offizielles Organ des schweizer Tierschutz STS

Wenn Katzen die Nachbarn nerven

Wenn Katzen die Nachbarn nerven (©Istockphoto)

Wenn Katzen die Nachbarn nerven (©Istockphoto)

Wenn Katzen die Nachbarn nerven (©Istockphoto) Manchmal führen die natürlichen Verhaltensweisen von Katzen zu Problemen mit der Nachbarschaft. Denn die eigenwilligen Tiere lassen sich kaum von jemandem etwas vorschreiben. Dabei braucht es vor allem Gesprächsbereitschaft und Verständnis von allen involvierten Personen.

Weiterlesen

Tipps für den tierfreundlichen Einkauf

Tipps für den tierfreundlichen Einkauf

Tipps für den tierfreundlichen Einkauf

Tipps für den tierfreundlichen Ei

Worauf tier- und umweltfreundliche Konsumenten beim Einkauf achten sollten, um nicht ungewollt tierquälerische Produktionsmethoden zu unterstützen.

Weiterlesen

Zoofachhandlungen – nicht immer vorbildlich

Zoofachhandlungen spielen durch ihren Tierverkauf und ihre Informationstätigkeit eine Schlüsselrolle beim Wohlergehen künftiger Heimtiere. ©Istockphoto

Zoofachhandlungen spielen durch ihren Tierverkauf und ihre Informationstätigkeit eine Schlüsselrolle beim Wohlergehen künftiger Heimtiere. ©Istockphoto

 ©IstockphotoMissstände bei privaten Tierhaltern geraten nur bei konkreten Klagen in den Fokus der Behörden. Zoofachhandlungen spielen deshalb durch ihren Tierverkauf und ihre Informationstätigkeit eine Schlüsselrolle beim Wohlergehen künftiger Heimtiere. Es ist daher unerlässlich, dass die Zoofachgeschäfte die gesetzlich vorgegebenen Haltungsvorschriften einhalten oder übertreffen (Vorbildfunktion) und kompetent Auskunft geben.

Weiterlesen

Tristes Dasein für zahl­reiche Reitschulpferde

Tristes Dasein für zahl­reiche Reitschulpferde ©Fotolia

Tristes Dasein für zahl­reiche Reitschulpferde ©Fotolia

Tristes Dasein für zahl­reiche Reitschulpferde © Fotolia

Werden Reitschulen ihrer Vorbildfunktion in der Pferdehaltung gerecht? Der Schweizer Tierschutz STS besuchte 15 Reiterhöfe und stellte fest: Während Ordnung, Sauberkeit und der Umgang mit den Pferden mehrheitlich zufriedenstellend bis gut waren, muss bei mehr als zwei Dritteln aller Betriebe hinter die Qualität der Tierhaltung ein grosses Fragezeichen gesetzt werden.

Weiterlesen

Zirkus von vorgestern

Zirkus von vorgestern

Zirkus von vorgestern

Zirkus von vorgestern

2015 traten zum letzten Mal Elefanten in einem Schweizer Zirkus auf. Seit den Neunzigerjahren passé sind Menschenaffen und Seelöwen in der Manege. Doch die Zirkusse tun sich schwer, auf die Präsentation der Besuchermagneten schlechthin – Grosskatzen – zu verzichten. 2016 sind gleich zwei Unternehmen mit Löwen auf Tournee. Den Besucherschwund der Zirkusse werden aber auch sie nicht aufhalten können!

Weiterlesen

Laufsteg der Kühe

Laufsteg der Kühe © STS

Laufsteg der Kühe © STS

Laufsteg der Kühe © STS

Viehschauen sollten eigentlich als Vorbild für die Haltung und Zucht von Nutztieren dienen. Doch der STS hat herausgefunden, dass das Gegenteil zutrifft. Ein Rechercheteam hat erschreckende Zustände festgestellt: Kühe mit überquellenden Eutern, die Zitzen mit Sekundenkleber abgedichtet. Dazu werden die Tiere zu unnatürlichen Kunstobjekten hochgestylt.

Weiterlesen

Das leidvolle Geschäft mit den Importwelpen

Die Welpen stammen oft aus tierquälerischen Zuchten und werden von organisierten kriminellen Banden verkauft. © STS

Die Welpen stammen oft aus tierquälerischen Zuchten und werden von organisierten kriminellen Banden verkauft. © STS

Die Welpen stammen oft aus tierquälerischen Zuchten und werden von organisierten kriminellen Banden verkauft. (© STS)Der Handel mit illegal importierten Hunden in der Schweiz boomt, wie viele fragwürdige Internetinserate belegen. Die Welpen stammen oft aus tierquälerischen Zuchten und werden von organisierten kriminellen Banden verkauft. Die Behörden prüfen strenge Massnahmen, der Schweizer Tierschutz STS startet eine landesweite Informationskampagne.

Weiterlesen

Getrübter Mozzarella-Genuss

Nur jeder dritte Büffel in Italien hat Weideauslauf. (©Reuters)

Nur jeder dritte Büffel in Italien hat Weideauslauf. (©Reuters)

(© Reuters)Echter Büffelmozzarella aus Italien steht bei Schweizer Konsumenten hoch im Kurs. Leider stammt der beliebte Frischkäse allzu oft aus tierfeindlicher Intensivhaltung. Zum Glück gibt es einheimische Alternativen.

Weiterlesen

Auf die richtige Ernährung kommt es an

Auf die richtige Ernährung kommt es an (© istockphoto)

Auf die richtige Ernährung kommt es an (© istockphoto)

Auf die richtige Ernährung kommt es an (© istockphoto)Hätten Sie es gewusst? Das Wohlbefinden von Kleinsäugern hängt direkt von der Gesundheit ihres Verdauungstraktes ab. Die richtige Ernährung unserer Heimtiere ist von allergrösster Bedeutung. Sie hilft nicht nur, schwerwiegende und manchmal sogar tödliche Erkrankungen zu verhindern, sondern trägt auch in hohem Masse zum allgemeinen Wohlbefinden unserer Lieblinge bei.

Weiterlesen

  • 1
  • 2
Tierreport – Offizielles Organ des schweizer Tierschutz STS